Kreatives Notfall-Frühstück: Waffeln mal anders

herzhafte Waffeln

Und täglich grüßt das Murmeltier, ist denn schon wieder Sonntag? Schön ist, wenn man bis in die Puppen schlafen kann, noch schöner ist, vom frischen Kaffeeduft geweckt zu werden. Weniger schön jedoch, wenn man hungrig wie ein Löwe in den Brotschrank späht und dieser alles andere als prall gefüllt hähmisch zurück schaut.

Frühstück ohne frisches Backwerk!? – Ausgeschlossen!

Sofort macht sich ein entscheidender Nachteil am sonntäglichen Ausschlafen bemerkt: Die Pforten des Lieblingsbäckers bleiben verschlossen und die der Ausweich-Konditorei sind ob der späten Uhrzeit bereits wieder verriegelt. Was also tun?

herzhafte Waffeln

Ich inspiziere hoffnungsvoll die Küche, wühle mich durch zum Teil längst vergessene Vorräte und räume zuletzt den zugegeben eher spärlichen Inhalt des Kühlschranks aus.

Meine schließlich dann doch gar nicht so üble Ausbeute:

Mehl, Milch, getrocknete und frische Tomaten, Walnüsse, Schinken, Champignons und frische Kräuter und ein Stück herzhafter Bergkäse!

Beim Tante Emma Lädchen von nebenan, der zu meinem Glück ganz undeutsch auch sonntags seine Waren verkauft, erstehe ich noch Butter und Eier.

Wieder zu Hause krame in einem Anfall kreativer Genialität mein Waffelleisen hervor.

Das Ergebnis:

herzhafte Waffeln

herzhafte Waffeln

Butter, Eier, Mehl und Milch vermenge ich zu einem fast typischem Waffelteig. An Stelle der Vanille und des Zuckers rühre ich jedoch die pikanten Schätze aus meinen Küchenschränken sowie eine ordentliche Prise Salz und Pfeffer ein. Schon lacht mich eine herzhafte Frühstücks-Waffel-Variante an und sorgt dafür, dass mein Bauch freudig zu gurren beginnt.

Das Resultat macht nicht nur optisch eine gute Figur, sondern stellt sich als kulinarischer Höhepunkt des Wochenendes dar.

herzhafte Waffeln

herzhafte Waffeln

Und damit auch ich nach ausgiebiger Frühstücksorgie weiterhin noch eine relativ gute Figur mache, heißt es nach einem Overload an Waffelgenuss: Raus aus den vier Wänden und rein in die sonnige Natur. Ich hege nämlich die naive Hoffnung, ein langer Spaziergang mache es fiesen Kalorien ein bisschen schwerer, sich auf meinen Hüften allzu wohl zu fühlen 😉

Dortmund Blick auf Florian

Dortmund