Es ist, was es ist und manchmal ist es Glück

Korsika

Dieser eine Abend, dieser eine Mann….ganz und gar schwindelig vor Glück. So lebendig, so geliebt, so lang her und doch so nah…

Alle Weisheit hinter sich lassen und nur den Augenblick wahrnehmen! Jetzt und hier und mit aller Kraft des Moments bewusst genießen. Dem einzigartigen, unfehlbaren Glück so nah! Könnte es nur immer so sein! Die Vergänglichkeit vergessend und das Leben in sich fließen lassen! Egal, was morgen sein wird! Als würde dieses Gefühl nie vergehen!

Ein zuckersüßer Traum, ein vermeintlich verführerischer Wunschgedanke, der mich durchfährt, während ich mich lachend um mich selbst drehe und das Glück durch meinen Körper strömt, während ich nach oben blicke, zu diesem einen Sternenbild, das ihn und mich begleitet, egal, wo wir sind: Glück in Konserven abfüllbar – eine große Menge davon heute Abend einfangen zu können und luftdicht verschließen und hübsch portionierbar wieder hervorholen, wenn es gebraucht wird! Ein wenig muss ich über mich selbst lächeln, denn Glück in Konserven abfüllbar  – es bleibt, was es bleibt, ein Traum. Es ist ein bisschen wie mit Omas bestem Geschirr – es wird gepflegt, gehütet und beschützt, nur hervorgeholt zu besonderen Ereignissen, die sich dann aber viel zu selten ereignen und irgendwann liegt es vergessen und verstaubt in der hintersten Regalecke.

Das Leben ist, was es ist, unkontrollierbar, unplanbar, unberechenbar, manchmal voller Trauer, manchmal voller Glück. Glück lässt sich nicht einfangen, nur ganz und gar genießen. Es trifft uns, wenn wir es am wenigsten erwarten, berauscht uns für ungewisse Zeit und weht wieder davon… und das ist vermutlich das Beste daran, denn so bleibt es individuell, besonders, unabhängig, flüchtig, einzigartig und voller Intensität.

Dieser eine Abend, dieser eine Mann….ganz und gar schwindelig vor Glück. So lebendig, so geliebt, so lang her und doch so nah und auf ewig so unvergessen…

Korsika © Mia Kloeting