In der Zwischenzeit

Blick aufs Meer // Ausblick © Mia Kloeting

von Karin Blanke

Melancholie breitet sich aus…Jahresendzeitstimmung, 31.12.2015. Zwischen den Jahren, dieser Ausdruck ist gerade so wahr…Zwischen zwei Leben, zwischen zwei Welten. Der Blick verharrt durch das Fenster des Zuges, ein letztes Mal in diesem Jahr. Städte, Bäume, Felder rauschen vorbei, wie die letzten Stunden, Tage, Monate dieses Jahres.

Was passiert, wenn man feststellt, dass man sich selbst vermisst, man bewusst einsteigt in die Achterbahn, den Bügel selbst schließt und den Startknopf drückt….Die Bahn nimmt Fahrt auf und in kaum zu fassender Geschwindigkeit nehmen die Dinge ihren Lauf. Immer wieder tauschen Angst und Euphorie die Plätze, immer wieder die Frage nach Richtig oder Falsch, immer wieder steht alles Kopf…  Aber es ist ein klarer Kopf, der da handelt, entscheidet. Der beendet, um neu zu beginnen. Der die Fäden zieht, der Prioritäten setzt, der Rücksicht nimmt….auch,  und vielleicht endlich, auf sich.

Jetzt, heute, kurz vor dem Ende, verliert die Bahn an Geschwindigkeit, kommt mal wieder zum Stehen. Während des Ausstiegs fällt der Blick zurück, auf den Weg, den sie genommen hat…zufrieden, ruhig, dankbar, insbesondere für all diejenigen, die mit unterwegs waren und es weiterhin sein werden…. Bereit für 2016!!!