Moin. Du bist mehr.
lebendig

Mio, mein Mio

Hamburg ohne dich ist oftmals wie Flat White mit H-Milch, Sommer-Strandurlaub bei Dauerregen, Geburtstag ohne Kerzen auspusten, Radfahren auf Kopfsteinpflaster, das vierte Unentschieden der Dortmunder Jungs in Folge, Polizeiruf am Sonntag Abend, Mio ohne Jum-Jum. Kurzum: Hamburg ohne dich hat durchaus Luft nach oben.

Verkaufstresen bei Wormland, Hamburg
stilverliebt

Kopfkino: Leben wie es sein sollte

Hamburg, 02.11.2016: Am Mittwoch Vormittag lief eine 37-jährige Zugezogene im Fashion Store COS Amok. Zeugen gaben an, die ansonsten sehr ruhig und besonnen wirkende Rothaarige bekam in der 30 Meter langen Schlange einen lautstarken Schreianfall als die zweite Kasse geschlossen wurde und sie im Gerangel und Gedränge mit kaufwütigen, dem […]

Zug Einfahrt
unterwegs

Generationen: Perspektivwechsel

Berlin – Hamburg. In einem Zug, der locker und geschmeidig zu den Hochzeiten der Deutschen Reichsbahn en vogue war, sitze ich im 6er Abteil ohne Licht, dafür mit Gardinen, die das Herz meiner Omi hatten höher hüpfen lassen, mit zwei älteren Berliner Originalen.

Berlin Spreefahrt
unterwegs

Beeing (in) Berlin

Berlin, du bist so wunderbar. Immer und immer wieder, wenn ich der Hauptstadt ein aufgeregtes Ahoi zurufe und mich für ein paar Tage kopflos in sie heineinfallen lasse, fließt mein Blut schneller, schlägt mein Puls höher – dies ist eine schon längst überfällige Liebeserklärung an die schrecklich-schöne, ganz und gar […]

unterwegs

Im Reich der Mitte – Welcome to Beijing

Manchmal ändert ein Anruf all deine Pläne. Manchmal steigst du danach einfach in den Flieger und landest 10.000 km entfernt von Hamburg zehn Stunden später in einem fremden Land mit lauter fremden, lächelnden Menschen

1 2 3