The best of times is now
lebendig

The best of times is now

Mia

The best of times is now – Ich bin 33 Jahre alt, lebe in meiner Wunschstadt in meinem Wunschviertel in meiner Wunschwohnung mein Wunschleben mit meinem Wunschmann.

der frühe Vogel kann mich mal
lebendig

Der frühe Vogel kann mich mal

Mia

Wenn der Wecker morgens zwei Mal klingelt, beginnt mein täglicher Kampf gegen die scheinbar immer bestens gelaunten Radiomoderatoren: Ich luke schläfrig unter der Bettdecke hervor und hoffe, mein böser Blick lässt die Fraktion „fröhlicher Frühaufsteher“ schlagartig verstummen und mich weiter den friedvollen und vor allem stillen Schlaf der Gerechten zelebrieren […]

Dortmund Skyline
unterwegs

Zurück in die Heimat

Mia

Mit dem Heimat-Gefühl ist das so eine Sache. Es ist oftmals nicht sehr populär von Heimatverbundenheit zu sprechen. Eher wird der Begriff gern und leider häufig zurecht abgetan als veraltet und rückwärtsgewandt. Kein Wunder, denn das gestrige Bild von Heimat, das sich seit jeher samstag abends zur Primetime im ÖRR […]

Kein Bild
lebendig

Kaffee-Entzugskur: Sublimation deluxe

Mia

7 Uhr morgens in Hamburg: fröhlich plappernd und unter der Dusche euphorisch den zurzeit Lieblings-Aufweck-Evergreen meines Bettnachbarn „Guten Morgen Sonnenschein“ trällernd  – das bin ich  – NICHT. Die Chancen, dass ich zur fidel-munteren Lerche avanciere, ohne dass ich das wohlig gurgelnde Geräusch der Espressomühle vernehme und ein paar Sekunden später […]

Udo Lindenberg Ausstellung, Hamburger Rathaus, Dortmunder U-Turm
lebendig

An Tagen wie diesen oder: Freunde fürs Leben

Mia

Da sind sie wieder, die Tage, in denen sich das eine Jahr beinah müde und geschafft zu ende neigt und das andere frisch und aufgeregt in den Startlöchern steht. Die Tage zwischen Weihnachten und Silvester, zwischen reflektierenden Jahresrückblicken und ambitionierten Vorsätzen…

Strandkorb auf Sylt
lebendig

Wie man das Wochenende zelebriert

Mia

Wochenenden. Die ganzen unendlich lang erscheinenden Werktage von Montag bis Freitag fiebert man ihnen entgegen und dann wenn sie plötzlich vor einem liegen, vergehen sie so rasant schnell, dass man Sonntag Abend mit verdrehtem Kopf im Bett liegt und sich fragt, ob die vergangenen 48 Stunden im Zeitraffertempo an einem […]

1 2 3

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung